Fenster schliessen
Schloß Chambord. Busreise in den "Garten von Frankreich"
Foto © Schloß Chambord

Schlösser im Tal der Loire
im modernen Komfortreisebus ab/bis Deutschland,
deutschsprechende Reiseleitung von Blois bis Tours
6 Tage Busreise mit Besichtigungen und Gaumenfreuden aus der regionalen Küche und der Weinanbaugebiete
schon ab EUR 999

Diese Busreise in den "Garten von Frankreich" führt Sie in eine der zauberhaftesten Regionen unseres Nachbarlandes. Die friedlichen, heiteren Landschaften an der Loire und ihren Nebenflüssen sind reich an architektonischen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Auf dieser Rundreise, die mit einem Aufenthalt in Reims und der Besichtigung einer Champagner-Kellerei beginnt, sehen Sie mittelalterliche Burgen und Abteien, blumengeschmückte Dörfer und sonnige Weinberge. Im Tal der Loire besichtigen Sie einige der schönsten königlichen Schlösser mit ihren herrlichen Parkanlagen, bummeln durch geschichtsträchtige Orte und lernen Spezialitäten aus der traditionellen regionalen Küche und Weine des Anbaugebietes der Loire kennen.

Reiseverlauf:

Busreise in Frankreich 1. Tag: Deutschland - Reims - Blois
Kathedrale von Reims
Foto © Kathedrale von Reims
Nächst nach Reims, dessen Geschichte bis ins Römische Reich zurückgeht. Richtig bekannt ist Reims allerdings als Herstellungszentrum für Champagner. Natürlich werden Sie eine Kellerei besichtigen und auch eine Kostprobe dieses edlen Getränkes genießen. Danach geht es direkt in die Königsstadt Blois. Hier wurde König Ludwig XII. geboren und wohnte in dem Renaissance-Schloss, das sich in der Stadtmitte befindet. Besonders sehenswert ist auch die aus dem 18. Jahrhundert stammende Steinbrücke, die sich über die Loire spannt. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, erwartet man Sie im Hotelrestaurant zu einem gemeinsamen Abendessen. 2 Übernachtungen in Blois.Busreise in Frankreich2. Tag:Chambord - Valencay
Schloß Valencay
Foto © Schloß Valencay
Nach einem guten Frühstück im Hotel fahren Sie zuerst zum Schloss Chambord, dem größten Château der Loireregion und das mächtigste Zeugnis aus der Epoche Leonardo da Vincis. Es wurde unter Franz I. im 16. Jahrhundert als Prunk- und Jagdschloss errichtet und gilt als das prächtigste aller Loireschlösser, weshalb es auch 1981 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Von weitem sieht Schloss Chambord aus wie eine kleine Stadt und so dauert es mehrere Fahrminuten bis man vom Eingang des Parks bis zum zweitgrößten Schloss Frankreichs kommt. Heute sind die 426 Zimmer und Säle Eigentum des jeweils amtierenden französischen Präsidenten. Nach einer ausgiebigen Besichtigungstour durch das Schloss führt Sie Ihr Weg dann durch die herrliche Landschaft der Sologne zum Renaissance-Schloss Valencay des Herzogs Talleyrand, dem Außenminister von Napoleon. Talleyrand kaufte es 1803 und bis 1980 gehörte es dessen Nachkommen. Die Räume sind überwiegend im Empire-Stil eingerichtet; noch immer mit der Originalmöblierung aus dem Besitz der Talleyrands. In der Orangerie des Schlosses erwartet Sie ein 4-Gang-Menü. Anschließend können Sie das riesige Labyrinth erkunden oder die herrlichen Gärten besuchen. Auf dem Rückweg machen Sie noch Halt in einer Käserei (Fromagerie), in der ausgezeichneter Ziegenkäse hergestellt wird, den Sie natürlich probieren dürfen.
Spätnachmittags Rückkehr in Ihr Hotel in Blois. Bummeln Sie am Abend auf eigene Faust durch das Städtchen und genießen Sie seine verträumte Atmosphäre.Busreise in Frankreich3. Tag:Blois - Cheverny - Tours
Vormittags entdecken Sie Blois von einer alten Postkutsche aus. Vom Schlossplatz und den
Schloß Cheverny
Foto © Schloß Cheverny
bischöflichen Gärten haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Altstadt, die Loire und die aus dem 18. Jahrhundert stammende Steinbrücke. Unterwegs sehen Sie bemerkenswerte Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, wie zum Beispiel das Haus der Akrobaten mit den herrlichen Fassadenschnitzereien, die berühmte Freitreppe Escalier Denis Papin, die Kirche St. Nicolas und den gotischen Brunnen, aus dessen drei bronzenen Delfinen Wasser läuft. Die Rundfahrt endet mit einer Wein- und Käseverkostung, den Spezialitäten der Region.
Anschließend steht mit dem Besuch von Schloss Cheverny der nächste Höhepunkt auf dem Programm. Dieser stolze Adelssitz gilt als eines der ersten Schlösser im klassizistischen Stil und seine Fassade aus weißem Tuffstein blendet den Besucher förmlich. Nach der Besichtigung des reich möblierten Haupthauses laden wir Sie zur Entdeckung des Schlossparks mit einem Boot und einem Elektrowagen ein. Geräuschlos dahin gleitend entdecken Sie die herrlichen Pflanzen und die Tierwelt des Anwesens.
Danach geht es weiter zum Schloss Clos du Lucé, dem Wohnhaus von Leonardo da Vinci. Hier können die Räume, in denen Leonardo da Vinci lebte und arbeitete, besichtigt werden. Chateau Clos du Lucé

Entlang der Loire-Uferstraße erreichen Sie am frühen Abend Tours, die Geburtsstadt des Schriftstellers Honoré de Balzac. Hier bleiben Sie drei Nächte. Nachdem Sie die Zimmer bezogen und sich ein wenig ausgeruht haben, wird Ihnen das Abendessen im Hotelrestaurant serviert. Stadtplan ToursBusreise in Frankreich4. Tag:Chenonceau - Amboise
Chateau de Chenonceau
Foto © Chateau de Chenonceau
Gut gestärkt vom Frühstück besteigen Sie Ihren Bus, der Sie zunächst zum Schloss Chenonceau bringt. Dieses herrliche Château wird oft als das schönste Frankreichs gerühmt und Sie lernen es zunächst vom Wasser aus kennen – bei einer romantischen Bootsfahrt auf dem Cher. Aufgrund seiner Geschichte gilt Chenonceau als das „Schloss der Damen“ – zu recht, wie Sie bei der anschließenden Besichtigung einiger Wohn- und Schlafgemächer ehemaliger Schlossbewohnerinnen feststellen werden. Danach geht die Fahrt weiter zur Pagode von Chanteloup. Hier ließ sich der Herzog Choiseul ein typisch französisches Schloss im Barockstil errichten, das mit seinem großen Park überregional bekannt wurde. Obwohl das Schloss bereits 1823 durch Brandstiftung zerstört wurde, blieb mit der 44 Meter hohen Pagode ein anschauliches Überbleibsel des imposanten Schlossbaus übrig. Bis heute ist die Anlage ein beliebtes Ausflugsziel, denn vom Turm hat man einen herrlichen Ausblick ins Tal der Loire.

Zur Mittagspause erwartet Sie ein edles Picknick bei der Pagode. Jeder Gast erhält einen Picknickkorb mit Spezialitäten, dazu Wein und Kaffee.

Am frühen Nachmittag sind Sie im Untergrund des malerischen Höhlendorfes Bourré. Seit dem 11. Jh. wurde hier der weiche Tuffstein abgebaut, dessen Höhlen heute als Weinkeller oder zur Champignonzucht dienen. Beim Besuch einer solchen Champignonzucht werden Sie im Anschluss auch eine Verkostung vornehmen.
Machen Sie einen Bummel durch  die kleine Stadt Amboise, die zum Einkauf diverser Spezialitäten geradezu einlädt, bevor Sie am Abend zu einem Essen in einem Felsenkeller in Montlouis erwartet werden.Busreise in Frankreich5. Tag: Villandry und Loches
Tours, das bereits zur Römerzeit besiedelt und ein wichtiges Handelszentrum war. Schutzherr
Schloß Villandry
Foto © Schloß Villandry
der Stadt ist der Heilige Martin, der von 371 bis 397 Bischof von Tours war. Im Mittelalter blühten Bürgertum und Handwerk, wobei die Tuch- und Seidenherstellung eine besondere Bedeutung hatte. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen den sehenswerten und restaurierten alten Stadtkern Vieux Tours mit dem Place Plumereau im Mittelpunkt, die Kathedrale Saint Gatien und die Königliche Residenz, die nur zum Teil erhalten geblieben ist.
Anschließend fahren Sie zum Gartenschloss Villandry. Hier erwartet Sie nicht nur die wohl originellste Gartenanlage Frankreichs, wenn nicht gar der ganzen Welt, sondern auch ein Landbüffet zum Mittagessen. Chateau Villandry virtuelle Tour

Am späten Nachmittag erreichen Sie die beschauliche Kleinstadt Loches, die am Indre, einem Nebenfluss der Loire, liegt. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen den gut erhaltenen Altstadtkern mit dem königlichen Schloss, der Kirche Saint Ours und dem alten Glockenturm. Auch Sie werden von der fast 3000 Jahre alten Festungsstadt begeistert sein. Sie haben noch ein wenig Zeit um auf eigene Faust durch die Stadt zu schlendern und vielleicht in einem der vielen Cafés das französische Flair des Ortes auf sich wirken zu lassen. Anschließend erwartet Sie zum Abschluss ein mittelalterliches Abendessen mit Gauklern, Minnesängern und Musik. Am späten Abend Rückkehr zum Hotel in Tours. Busreise in Frankreich6. Tag:Tours - Deutschland
Rathaus von Tours
Foto © Rathaus von Tours
Nach dem Frühstück heißt es nun "Au revoir", denn das wollen Sie bestimmt: dieses königliche Loiretal wiedersehen, vom dem Sie nun zwar die schönsten, aber noch lange nicht alle Schlösser gesehen haben. Für heute jedoch bringt Sie Ihr Bus erst einmal wieder sicher zu Ihrem Zustiegsort.





- Änderungen vorbehalten

Fenster schliessen - BERATUNG + BUCHUNG:  +49 (0) 89 - 7989 3377) -


Ihr Reisebus:
Moderner 4-Sterne Komfortreisebus mit Klimaanlage, bequemer Schlafsesselbestuhlung mit Fußrasten, Klapptischen, Video, Radio, Kassette/CD, Kühlschrank, Bordküche und Toilette. Ihre Hotels:
Gepflegte Mittelklassehotels. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV, Radio und Durchwahltelefon.
Weitere Hotelinformationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.


Besondere Hinweise:

An- und Abreise:
Der An- und Abreisetag gilt jeweils als Reisetag.
Besichtigungsprogramm:
Deutschsprechende Reiseleitung ab 2. Tag bis 5. Tag.
Die örtlichen Vertragspartner sind bemüht, das bestätigte Reiseprogramm ohne Änderungen oder Abweichungen durchzuführen. Änderungen im Programmverlauf  durch verkehrsbedingte Beeinträchtigungen, höhere Gewalt, geänderte Öffnungszeiten der geplanten Besichtigungs- und Ausflugspunkte oder Ähnliches - die den Charakter der Fahrt nicht beeinflussen - bleiben vorbehalten. Aus organisatorischen Gründen kann auch der gesamte Programmverlauf in umgekehrter Reihenfolge stattfinden. Eintrittsgelder, sofern sie nicht ausdrücklich in den eingeschlossenen Leistungen (s.u.) erwähnt sind, sind nicht im Reisepreis enthalten.
Mindestteilnehmer/innenzahl (seitens Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn): 30 Personen
Reiseinformationen, Klima, Geschichte: s. Links unten.
Währung in Frankreich: EUR. Abhebung an internationalen Geldautomaten der Banken rund um die Uhr mit EC-/Maestro-Karte bzw. Kreditkarte und Ihrer Geheimzahl. International übliche Kreditkarten wie Visa-/MasterCard werden fast überall in Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert.
Zeitunterschied: MEZ 0 Std.
Reisepapiere:
Staatsangehörige der meisten EU-Länder und der Schweiz benötigen zur Einreise nach Frankreich einen mindestens bis Reiseende gültigen Reisepass oder Personalausweis. Beachten Sie bitte: für die Einhaltung der Paß-/Visa-/Zoll-/Gesundheitsbestimmungen ist grundsätzlich jede/r Reisende selbst verantwortlich.

Links und Wissenswertes:
Reiseinformationen Frankreich - Loire Karte -
Geschichte von Frankreich - Könige an der Loire Schlösser im Tal der Loire -
Französische KücheWeinanbaugebiet an der Loire

Termine und Preise in EUR pro Person:
Zustiegsorte:
Augsburg, Berlin, Dortmund, Dresden, Frankfurt/M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Würzburg.
Weitere Zustiegsorte für Gruppen ab 10 Personen möglich.
Für geschlossene Gruppen sind zusätzliche Termine auf Anfrage möglich.

Reisetermine Doppelzimmer Einzelzimmer
09.05. - 14.05.08 999 1.219
18.07. - 23.07.08 1.079 1.299
15.08. - 20.08.08 1.079 1.299
Preise und Termine vorbehaltlich Zwischenverkauf und/oder Änderung.

Leistungen Busreise:
  • Fahrt im Komfortreisebus ab/bis gebuchtem Zustiegsort
  • 5 Übernachtungen in gepflegten Mittelklasse-Hotels
  • täglich Frühstück
  • 2x Abendessen im Hotel
  • Champagnerprobe in Reims
  • 4-Gang-Menü mit Wein und Kaffee in der Orangerie von Schloss Valencay
  • Ziegenkäseprobe bei Valencay
  • Wein- und Käseprobe in Blois
  • Picknick mit Wein und Kaffee bei der Pagode Chanteloup
  • Besuch der Champignonzuchten von Bourré inkl. Verkostung
  • 4-Gang-Menü mit Wein im Felsenkeller in Montlouis
  • Landbüffet im Gartenschloss Villandry
  • mittelalterliches Fest mit Essen, Musik und Gauklern in Loches
  • Eintrittsgebühren für Schloss Chambord, Schloss Valencay, Schloss Cheverny mit Boots- und Golfwagenfahrt im Schlosspark, Schloss Clos du Lucé, Schloss Chenonceau, Pagode von Chanteloup
  • Kutschfahrt in Blois
  • örtliche deutschsprechende Reiseleitung ab 2. Tag bis 5. Tag
  • Reiseführer und Infomaterial (mit den Reiseunterlagen)
  • Insolvenzversicherung (Reisepreissicherungsschein)
Nicht eingeschlossen:
  • Trinkgelder, Getränke
  • persönliche Ausgaben
Sitzplatzreservierung:
  • Die Reservierung Ihres Sitzplatzes im Reisebus erfolgt nach Buchungseingang und kann nicht direkt vorgenommen werden. Ihre Wünsche leiten wir gerne weiter, es erfolgt jedoch keine Bestätigung.
Hinweis:
Buchungsfrist: Möglichst frühzeitig. Bei Gruppenreisen werden in der Regel die Teilnehmerlisten ca. 4 Wochen vor Abreise an die Hotels übermittelt; evtl. überzählige Kontingente verfallen. Bei späterer Buchung und noch freier Sitzplatzkapazität im Bus können Zimmer neu angefragt werden (Festreservierung vorausgesetzt).
ReiseID - Frankreich Busreise Loire Schlösser 6TGr2008France.de (BERATUNG + BUCHUNG:  +49 (0) 89 - 7989 3377)
Buchung anfrage + email anfrage: busreisen -?- france.de


MEHR REISEN FRANKREICH...(neues fenster)
Fenster schliessen